Seite drucken

Wir für euch

Im Jahr 20__ schwärmten die Schalksburgschüler aus, um in ihrem „Revier“ etwas für das Gemeinwesen zu tun. „Soziales Lernen“ stand für zwei Tage auf dem Stundenplan.

Was meinten unsere Schülerinnen und Schüler zum Projekt?  Hier die Antworten:
„super-spitze-stark-prima-fetzig-megasuper-g….. “

Durch dieses zweitägige Projekt wurde den Schülern der Schalksburgschule ein gemeinnützliches Miteinander vermittelt.

Nach einem halben Jahr Vorbereitungszeit hatte das sechsköpfige Lehrerteam unter der Leitung von Wolfgang Autenrieth und Uwe Pahl ein Aktionsprogramm entwickelt. Die Schalksburgschüler hatten dabei die Möglichkeit verschiedene Projekte auszuwählen.

Sie schwärmten in ganz Ebingen aus, um z.B. in Kindergärten Spielenachmittage zu organisieren und im Altenheim und im Krankenhaus Theater zu spielen. Viele Kinder halfen auch in städtischen, kirchlichen und anderen gemeinnützigen Einrichtungen mit, beteiligten sich bei der Schmiechaputzete, reinigten das Wildschweingehege oder stutzten Hecken und Bäume beim Badkap.

Hier einige Beispiele

Spielnachmittage im Kindergarten

Putzete rund um die Kirche und der Schmicha

Feuerwehr – Helfen im Altenheim

729 total views, 2 views today

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schalksburg.bl.schule-bw.de/?page_id=560