↑ Zurück zu Schulleben

Seite drucken

Skiwoche Klösterle 2018

Ein Erfahrungsbericht von dieser Woche

von Milena Nölke Klasse 4b

Es war wunderschön!!! Das meinten alle die dabei waren. Jeden Morgen wurden wir durch Musik geweckt. Morgens um 7.30 Uhr aufstehen und um 8.00 Uhr zu einem Gedankenaustausch in der Kapelle sitzen. Träumt davon nicht jeder Dritt- oder Viertklässler? Dann das Highlight um ca. 9.30 Uhr auf zum Sonnenkopf! Juhu!!!! Für die Skianfänger zuerst unsicher auf den Skiern, während die besseren Skifahrer schon die rote 10 runterdüsten. Am zweiten Tag, schon die ersten richtigen Pisten von fast allen. Und schon am dritten Tag fahren die Anfänger mit dem Sessellift nach oben. Das macht so Spaß. Es gab Pulverschnee oder manchmal sogar 5 cm Neuschnee der in der Nacht fiel. Mitte der Woche fuhren viele schon die roten Pisten. Am Donnerstag sind die ersten Anfänger bereits die erste Blaue-Talabfahrt gefahren. Am Ende des Tages erzählten die Besseren schon, dass sie die rote Talabfahrt bis zum Alpenhof St. Martin gefahren sind. Einmal sogar sind sie an der Abzweigung vorbeigefahren und mussten auf der Langlaufloipe wieder zum Haus zurück. Da waren sie richtig erschöpft.

Es gab auch eine „black-ten“ Gruppe, welche die schwierigste schwarze Abfahrt fuhr. Am letzten Tag sind dann noch die Eltern mit dem Bus angereist. Manche sind mit den Eltern Ski gefahren, andere mit unseren Lehrern. Es war so, so TOLL!!!

 

 

 

3,757 total views, 22 views today

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schalksburg.bl.schule-bw.de/?page_id=4917